Skip to content
Lexikon

unmittelbarer Besitzer

Unmittelbarer Besitzer ist eine aufrechtzuerhaltende Rechtsstellung, die sich auf den tatsächlichen physischen Besitz eines Vermögenswerts bezieht. Insbesondere im Zusammenhang mit dem deutschen Steuerrecht wird der Begriff "unmittelbarer Besitzer" häufig verwendet, um die Personen zu definieren, die als Inhaber von Vermögenswerten angesehen werden, ohne dabei die wirtschaftlichen Eigentumsrechte zu berücksichtigen.

Im Sinne des Steuerrechts gilt eine Person als unmittelbarer Besitzer, wenn sie den Vermögenswert direkt besitzt und über die vollständige Kontrolle und Verfügungsgewalt verfügt, ohne dass Dritte involviert sind. Das bedeutet, dass die Person den Vermögenswert physisch besitzt und ihn nach Belieben nutzen und darüber verfügen kann, selbst wenn sie nicht der wirtschaftliche Eigentümer ist.

Der unmittelbare Besitzer kann eine natürliche oder juristische Person sein. In vielen Fällen handelt es sich um denjenigen, der den Vermögenswert rechtlich erworben oder gemietet hat. Dies schließt in der Regel den Eigentümer von physischem Eigentum wie Immobilien oder Fahrzeugen ein. Es kann jedoch auch auf andere Vermögenswerte wie Aktien, Anleihen oder andere Finanzinstrumente angewendet werden, bei denen der Besitz eine bedeutende Rolle spielt.

Die Unterscheidung zwischen unmittelbaren und mittelbaren Besitzern ist wichtig, da sie Auswirkungen auf die steuerliche Behandlung von Vermögenswerten haben kann. Gemäß dem deutschen Steuerrecht kann der unmittelbare Besitzer beispielsweise für die Besteuerung von Vermögenswerten verantwortlich sein, während der wirtschaftliche Eigentümer für eine andere Form der Besteuerung haftbar gemacht werden kann.

Zusammenfassend kann der unmittelbare Besitzer als die Person definiert werden, die den direkten physischen Besitz über einen Vermögenswert hat und die Kontrolle und Verfügungsgewalt darüber ausübt. Diese rechtliche Eigenschaft wird oft verwendet, um die Steuerpflicht und andere rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit Vermögenswerten zu bestimmen. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen unmittelbarem und mittelbarem Besitz zu verstehen, um die korrekte steuerliche Behandlung sicherzustellen und mögliche rechtliche Konsequenzen zu vermeiden. Bei weiteren Fragen oder Unsicherheiten empfehlen wir Ihnen, sich mit einem Fachexperten oder einem Steuerberater in Verbindung zu setzen, der Sie beim Verständnis dieses komplexen Rechtsbegriffs unterstützen kann.

Unser Glossar wird regelmäßig aktualisiert und erweitert, um Ihnen hochwertige Informationen und Definitionen zu relevanten Begriffen im Zusammenhang mit Aktienanalysen bereitzustellen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website auf AlleAktien.de und entdecken Sie die vielfältigen Ressourcen, die wir für Sie zusammengestellt haben.

AlleAktien Newsletter

Jetzt abonnieren und nichts mehr verpassen.
Jede Woche Aktienanalysen, die besonders tiefgründig recherchiert sind. Komplett unabhängig, ehrlich, transparent.

U