Skip to content
Aktie Analyse

FRoSTA Aktie Analyse

AlleAktien
WKN
606900
Symbol
NLM.F
Sektor
Nicht-zyklischer-Konsum
Webseite
FRoSTA
Investor Relations
Investor Relations
Obermatt
FRoSTA Analyse

FRoSTA AG ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von tiefgefrorenen und vorgefertigten Produkten spezialisiert hat. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Elmshorn, Schleswig-Holstein, und wird an der Frankfurter Börse unter dem Kürzel FRS gehandelt. Es wurde 1928 gegründet und ist einer der führenden Hersteller von tiefgefrorenen Lebensmitteln in Europa.

Geschichte

FRoSTA wurde 1928 von der Familie Lüder als kleines Fischhandelsgeschäft gegründet. Im Laufe der Jahre hat das Unternehmen an Größe gewonnen und ist nun ein internationaler Lieferant von tiefgefrorenen Lebensmitteln. Im Jahr 1957 wurde die erste Fabrik in Elmshorn eröffnet, wo heute noch die Zentrale des Unternehmens liegt. Bis Ende der 90er Jahre hat FRoSTA seine Produktpalette auf viele verschiedene tiefgefrorene Produkte ausgeweitet. Heute produziert das Unternehmen eine Vielzahl von vorgefertigten und tiefgefrorenen Lebensmitteln wie Fisch, Fleisch, Gemüse, Reis, Nudeln, Kuchen und Pizza.

Management

FRoSTA hat ein starkes und erfahrenes Managementteam, das das Unternehmen erfolgreich durch seine Expansion geführt hat. Derzeit wird das Unternehmen von seinem Vorstandsvorsitzenden, Herrn Jürgen Lüder, geleitet. Er hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Lebensmittelbranche und ist der Sohn des Gründers von FRoSTA. Derzeit arbeitet er mit einem Vorstandsteam von sechs Mitgliedern zusammen, die alle Erfahrung in der Lebensmittelbranche haben.

Branche

Der Markt für tiefgefrorene Lebensmittel ist ein schnell wachsender und lukratives Segment der Lebensmittelindustrie. Es ist der am schnellsten wachsende Sektor innerhalb der Lebensmittelbranche, mit einem jährlichen Wachstum von 3,8 % bis 2021. Der Markt lässt sich in Nordamerika, Europa, Asien-Pazifik, Lateinamerika und der Nahen Osten unterteilen, wobei Europa der größte regionale Markt ist. Der Markt für tiefgefrorene Lebensmittel wird vor allem durch die steigende Nachfrage nach bequemen und nahrhaften Lebensmitteln, die eine längere Haltbarkeit haben, angetrieben.

Aktionärsstruktur

Die Aktien von FRoSTA sind an der Frankfurter Börse notiert. Derzeit ist der größte Aktionär der Familienstiftung der Familie Lüder mit einem Anteil von 56,3 %. Zweitgrößter Aktionär ist die Schweizer Bank Vontobel mit einem Anteil von 11,6 %. Der Rest der Aktien ist auf eine Vielzahl von Investoren auf der ganzen Welt verteilt.

Geschäftsmodell

FRoSTA ist ein weltweiter Anbieter von tiefgefrorenen und vorgefertigten Lebensmitteln. Das Unternehmen produziert Fisch, Fleisch, Gemüse, Reis, Nudeln, Kuchen und Pizza und verkauft seine Produkte an Einzelhändler und Großhändler auf der ganzen Welt. Das Unternehmen hat mehr als 8.000 Kunden und beliefert mehr als 20 Länder. FRoSTA hat ein starkes Netzwerk von Lieferanten und Distributoren, um sicherzustellen, dass die Kunden die besten Produkte zu den besten Preisen erhalten.

Die Produkte des Unternehmens werden unter den Marken FRoSTA, Fischstäbchen und Fischland vertrieben. Das Unternehmen bietet auch eine Reihe von veganen und vegetarischen Produkten an.

Vorteile der FRoSTA Aktie

  • FRoSTA ist ein etabliertes Unternehmen mit einer langen Geschichte und einem starken Managementteam.
  • Das Unternehmen befindet sich in einer schnell wachsenden Branche und hat ein starkes Netzwerk von Kunden und Lieferanten.
  • Die Produkte des Unternehmens sind von hoher Qualität und werden von vielen Einzelhändlern und Großhändlern auf der ganzen Welt verkauft.
  • FRoSTA bietet eine breite Palette von Produkten an, darunter Fisch, Fleisch, Gemüse, Reis, Nudeln, Kuchen und Pizza.

Nachteile der FRoSTA Aktie

  • FRoSTA ist ein kleines Unternehmen, das anfällig für Marktschwankungen ist.
  • Das Unternehmen ist stark von einigen wenigen Kunden und Lieferanten abhängig.
  • FRoSTA hat eine hohe Verschuldung, was ein Risiko darstellt.
FRoSTA Aktie Analyse

Verwandte Artikel

Deutschlands beste Aktienanalysen
Sichere Finanzielle Freiheit für jeden in Deutschland: 18,3 % Rendite pro Jahr seit 2006 für mehr als 200.000 Privatanleger. 100 % kostenlos testen ohne Risiko und sofort unsere Top 3 Aktien zum Nachkaufen. Letzte Aktion (50 %) vor der massiven Preiserhöhung (am 25. Juni, 2024 00:00)

30 Tage kostenlos testen