Skip to content
Aktie Analyse

Emerson Electric Aktie Analyse

AlleAktien
WKN
850981
Symbol
EMR
Sektor
Industrie
Investor Relations
Investor Relations

Emerson Electric ist ein diversifiziertes Technologie- und Ingenieurunternehmen, das seit fast einem Jahrhundert wegweisende Produkte, Dienstleistungen und Lösungen zur Automatisierungstechnik sowohl für Industrieanwendungen als auch für den Consumer-Bereich anbietet. Das Unternehmen wurde im Jahr 1890 von John Wesley Emerson in St. Louis, Missouri, gegründet. Seitdem ist es stetig gewachsen und hat sich in eines der größten Produktions- und Serviceunternehmen der Welt entwickelt. Heute ist das Unternehmen in mehr als 150 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 74.000 Mitarbeiter. Die Aktie von Emerson Electric ist an der New York Stock Exchange (NYSE) notiert und unter dem Symbol EMR gehandelt.

Geschichte

Das Unternehmen wurde 1890 gegründet und wurde mit der Entwicklung verschiedener elektrischer Lüftungsgeräte für anspruchsvolle Verbraucher beauftragt. Dies bedeutete, dass das Unternehmen nicht nur ein hervorragender Lösungspartner für industrielle Anwendungen sein konnte, sondern auch im Privatbereich, in der Industrie, im Verteidigungsbereich und im öffentlichen Dienst tätig war.

Im Jahr 1902 wurde dann das Unternehmen erstmals an der New York Stock Exchange gehandelt, und kurz darauf wurde auch der Handel mit Franken an anderen Börsen in Deutschland, England und Frankreich aufgenommen. Bereits vor dem Ersten Weltkrieg begann das Unternehmen, internationale Märkte zu erschließen und expandierte nach Asien, Südamerika und in verschiedene Teile Afrikas.

Die finanzielle Erschütterung, die die Weltwirtschaftskrise dem Unternehmen zufügte, konnte somit innerhalb weniger Jahre geheilt werden.

Doch in den 1930er Jahren konzentrierte sich das Unternehmen auf strategische Akquisitionen von Wohnungslösungen, Automatisierungstechnik und anderen verwandten Betrieben, was zu einem erheblichen Wachstum des Unternehmens führte. Im Jahr 1938 wurden die ersten Computerräume des Unternehmens eröffnet, und bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs konzentrierte sich das Unternehmen auf Neuentwicklungen in Aufzugtechnologien, Elektrizität, Luftfahrtindustrie und Atomindustrie.

Im Jahr 1956 erfolgte dann der Einstieg in die Automatisierungstechnik, und das Unternehmen erteilte seine ersten Programmlizenzen für Robotertechnologien. Seitdem hat das Unternehmen auf diesem Gebiet beträchtliche Investitionen getätigt und ist jetzt eines der erfolgreichsten Unternehmen im Bereich der Automatisierungstechnik.

Management

Das Unternehmen hat mehrere führende Führungspersönlichkeiten, die für den seit Jahrzehnten erfolgreichen Geschäftsverlauf des Unternehmens zu danken sind. Allen voran ist da der Gründer und Vorsitzende des Unternehmens, John Wesley Emerson. Er war es, der eine Gewinn- und Wachstumskultur im Unternehmen geschaffen hat, die auch heutzutage noch Bestand hat. Sein Sohn und heutiger CEO, William Emerson, hat sich dazu verpflichtet, das Unternehmen mit seinem Engagement für Integrität und Innovationsgeist zur weltweit führenden Marke zu machen.

Industrie

Emerson Electric befindet sich in einer breit aufgestellten Industrie, die heutzutage auf technische Innovationsdienstleistungen, Produkte und Softwarelösungen ausgerichtet ist. Ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens ist das Öl- und Gasextrahierungsgeschäft. Durch dieses Segment wird sichergestellt, dass Emerson-Produkte zur Steigerung der Effizienz sowohl in Onshore- als auch Offshore-Aktivitäten eingesetzt werden.

Neben der Ölförderung konzentriert sich das Unternehmen auch auf den Bereich der chemischen Verarbeitung, der Lebensmittelherstellung, der Verpackungsindustrie, der Kommunikationstechnologien und der Automobilindustrie. Diese Industriezweige sind wichtige Kundensegmente, um das Wachstum von Emerson Electric zu unterstützen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen anderen großen Unternehmen kundenspezifische Lösungen, die bei der Steigerung der Effizienz und Produktivität helfen.

Aktionärsstruktur

Die Aktionärsstruktur von Emerson Electric wird überwiegend von institutionellen Investoren dominiert, von denen ein großer Teil aus den USA stammt. Im Allgemeinen machen institutionelle Investoren knapp 70 % der Gesamtbeteiligung an der Aktie aus.

Geschäftsmodell

Das Geschäftsmodell von Emerson Electric ist zweigeteilt. Zum einen bietet das Unternehmen ein breites Spektrum an Technologieprodukten an, wie etwa computergesteuerte Steuerungssoftware, Robotik, Automatisierungs- und Prozessüberwachungssysteme. Zum anderen betreibt das Unternehmen mehr als 150 Niederlassungen, inklusive Servicecentern, Vertriebsstellen und Distributoren. Durch dieses Geschäftsmodell werden industrielle und zivile Kunden weltweit mit den besten und innovativsten Lösungen versorgt.

Die wichtigsten Produkte von Emerson Electric sind hauptsächlich im Bereich Automatisierungs- und Prozesstechnik angesiedelt. Sie umfassen unter anderem die nachstehend aufgeführten Produkte:

  • Computergesteuerter Kilometerzähler: Der Kilometerzähler von Emerson ist ein auditiver Ansatz, mit dem Hersteller Fahrzeugkilometerleistungen anzeigen bzw. messen können.
  • Automatisierungssoftware: Die Automatisierungssoftware von Emerson ermöglicht es Unternehmen, ihre Produktionsprozesse zu vereinfachen und die Produktivität zu erhöhen.
  • Elektrisches Gradesystem: Dieses Gradesystem von Emerson ermöglicht es industriellen Anwendern, die elektrischen Kennlinien und die Drucksensitivität von Maschinen zu überwachen.
  • Sensortechnologie: Emerson hat auch ein breites Sortiment an Druck- und Positionssensoren, die in der industriellen Automatisierung eingesetzt werden, um den Betrieb und die hohe Präzision von Maschinen sicherzustellen.
  • Prozesssteuerung: Diese Technologie von Emerson hilft beim Überwachen und steuern von Prozessen.

Vorteile der Emerson Electric Aktie

  • Starke bilanzielle Grundlagen: Emerson Electric verfügt über eine ausgezeichnete Bilanz und starke Finanzen, die das Unternehmen in die Lage versetzen, seinen Kunden eine breite Palette innovativer Produkte und Softwarelösungen anzubieten.
  • Solide Marktnische: Emerson Electric ist im Automatisierungs- und Prozesssteuerungsbereich marktführend und bietet den Kunden eine qualitativ hochwertige und stabile Technologie.
  • Starke Führungsspitze: Die Führungsspitze des Unternehmens ist erfahren und kennt den Markt gut. Sie hat das Unternehmen in den letzten Jahren erfolgreich gemanagt und die Gewinn- und Wachstumsrate stetig gesteigert.

Nachteile der Emerson Electric Aktie

  • Unbeständigkeit des Ölpreises: Der Ölpreis ist der wichtigste Faktor für die Performance von Emerson Electric. Da das Unternehmen im Öl- und Gasextraktionssektor tätig ist, ist es anfällig für die volatilen Ölpreisbewegungen.
  • Reichweite der Produkte: Da Newcomer auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik bereits innovative Produkte am Markt anbieten, kann es schwierig sein, die nächste Generation der Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.
  • Abhängigkeit von den USA: Ein Großteil des Umsatzes des Unternehmens kommt aus den USA, und daher ist das Unternehmen äußerst anfällig für Marktveränderungen in den USA.
Emerson Electric Aktie Analyse
Deutschlands beste Aktienanalysen
Sichere Finanzielle Freiheit für jeden in Deutschland: 18,3 % Rendite pro Jahr seit 2006 für mehr als 200.000 Privatanleger. 100 % kostenlos testen ohne Risiko und sofort unsere Top 3 Aktien zum Nachkaufen. Letzte Aktion (50 %) vor der massiven Preiserhöhung (am 25. Juni, 2024 00:00)

30 Tage kostenlos testen